Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Magazin
11.11.2021
20.11.2021 15:28 Uhr

Schokoladengenuss für die Sinne

Zarte Cremefüllungen und hauchdünne Knusperwaffeln umhüllt von feinster Schweizer Milchschokolade: Kägi Praliné des Alpes ist ein besonders leichter und luftiger Genuss. Bild: Kägi Söhne AG
Eine elegante Neuheit im Kägi-Sortiment – Kägi Praliné des Alpes heisst die neue edle Kreation aus dem Hause Kägi.

Die luftig-leichten Schoggipralinés bestechen mit viel hausgemachter zarter Schokolade, luftiger Mousse-Füllung, einer Schokoladencreme mit Haselnussstückchen, hauchdünnen Knusperwaffeln. Sie sind ab sofort an verschiedenen Verkaufsstellen in der Schweiz erhältlich.

Als Geschenk für die spontane Einladung zum Abendessen, als kleine Aufmerksamkeit für den Lieblingsmenschen oder als süsser Genuss, der Sie die Welt um sich herum für einen Moment vergessen lässt. Schokolade passt immer – doch jetzt gibt es etwas Besonderes: Kägi Praliné des Alpes, die neue verführerische Kreation aus dem Traditionshaus Kägi.

Ein Praliné erster Güte

Kägi fret ist auf dem Schweizer Markt schon lange bekannt und Kult. «Viele Konsumentinnen und Konsumenten haben gewünscht, dass wir ein Produkt mit noch mehr der feinen hausgemachten Schokolade kreieren», sagt Raymond Nef, CEO der Kägi Söhne AG. Daraufhin haben sich die Kägi Chocolatiers und Pâtissiers an die Arbeit gemacht.

Das Ergebnis ist ein Praliné auf Kägi-Art: Feinste Schweizer Schokolade umhüllt die Pralinés. Flüssig kommt sie zudem in die Schokoladencreme mit gerösteten Haselnussstückchen, die durch hauchdünne Knusperwaffeln von zwei Schichten cremiger Mousse-Füllung getrennt ist. So ergibt sich aus den einzelnen Bestandteilen ein fein ausbalancierter Genuss, knusprig und cremig zugleich. In mundgerechten Stücken edel verpackt, ist Praliné des Alpes die perfekte hochwertige Aufmerksamkeit zu jedem Anlass sowie ein Genuss für Feinschmeckerinnen und Feinschmecker.

Geschenk mit Liebe und Sorgfalt

Kägi stellt Praliné des Alpes mit extra hohem Schokoladenanteil mit viel Handarbeit in der Manufaktur im Toggenburg her. «Unser hochwertiges Praliné ist das perfekte Geschenk, das auf der Zunge zergeht», so Raymond Nef über den neuen Leckerbissen von Kägi.

Kägi Praliné des Alpes ist in der Schweiz in vielen Filialen von Volg, Spar, k Kiosk, Avec, TopShop und Manor erhältlich. Mehr erfahren unter: www.kaegi.com.

Über Kägi

Seit 1934 stellt die Kägi Söhne AG Waffel- und Biscuitspezialitäten her. Herzstück des Unternehmens ist die selbstgemachte Schokolade und das Verarbeiten hochwertiger Rohstoffe, die soweit möglich in der Schweiz angebaut werden. In Lichtensteig stellt Kägi mit rund 140 Mitarbeitenden die süssen Snacks nach Hausrezept her. Mit 53 Prozent ist die Schweiz der wichtigste Absatzkanal. Doch auch in anderen Ländern gibt es grosse Kägi-Fangemeinden. Dabei zählt das Kägi fret zu den beliebtesten Schweizer Süssigkeiten und ist bei neun von zehn Schweizerinnen und Schweizern bekannt. Firmengründer Otto Kägi hat den Riegel 1958 erfunden.

 

Kägi Söhne AG, Lichtensteig