Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Wattwil
03.09.2021
03.09.2021 15:56 Uhr

Betriebsmeisterschaft Wattwil abgesagt

Die für in der Altjahreswoche geplante Schweizer Betriebsmeisterschaft Wattwil wurde deshalb abgesagt.
Die für in der Altjahreswoche geplante Schweizer Betriebsmeisterschaft Wattwil wurde deshalb abgesagt. Bild: OK Betriebsmeisterschaft
Zwar sind Grossanlässe wieder erlaubt. Die unsicheren Aussichten wegen der Covid-19-Pandemie führen immer wieder zu Absagen.

Seit rund eineinhalb Jahren sorgt die Pandemie für ein Auf und Ab. Unplanbarkeit ist für Organisatoren von Grossanlässen Gift. Aus diesem Grund hat auch das Organisationskomitee der Schweizer Betriebsmeisterschaft in Wattwil SG eine Entscheidung fällen müssen.

Die Entwicklungen rund um das Coronavirus stelle das OK vor die Frage, ob eine Durchführung der Betriebsmeisterschaft verantwortet werden könne. «Die Einschätzung der Chancen und Risiken zeigen, dass eine erfolgreiche Durchführung der Betriebsmeisterschaft nicht möglich ist», heisst es in einer Mitteilung von Freitagmorgen.

Massnahmen schränken ein

Bei der Betriebsmeisterschaft gehöre der Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern dazu, heisst es weiter. Zwar sind Grossanlässe mit über 1000 Besuchern seit einigen Wochen wieder erlaubt. «Die Corona-bedingten Massnahmen verunmöglichen die Durchführung einer solchen Veranstaltung im gewohnten Rahmen», schreiben die Organisatoren. Denn es sind mehrere Massnahmen zwingend, um einen solchen Anlass durchführen zu dürfen. Teilnehmer müssen entweder geimpft, getestet oder genesen (3G) sein.

Und die weitere Entwicklung der Pandemie schätzt das OK als zu unsicher ein. «Die ansteigenden Fallzahlen nach den Lockerungsschritten der letzten Wochen stimmen uns hier nicht sehr zuversichtlich. Wie die Bewilligung schlussendlich aussieht, ist von der epidemiologischen Entwicklung und den Kantonen abhängig», heisst es weiter.

Hoffnung auf 2022

Für die Absage nennt das OK schlussendlich mehrere Gründe. Die Durchführung mit möglichen vorgeschriebenen Schutzkonzepten erachtet dieses als nicht realistisch ist. «Die anderen Gründe wie Kosten oder Imageschaden bei Eintrittsbeschränkungen wollen wir uns nicht leisten», heisst es weiter.

Für Züchter wie Interessierte ist die Absage der 16. Ausgabe eine bittere Pille. Den für Braunviehzüchter wichtige Anlass hätte am 28.Dezember 2021 stattfinden sollen. Bereits 2020 fiel die Betriebsmeisterschaft wegen der Pandemie ins Wasser. Bleibt zu hoffen, dass 2022 keine Einschränkungen mehr gelten.

OK Betriebsmeisterschaft/Schweizer Bauer