Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Kantone
12.08.2021
12.08.2021 21:03 Uhr

Lehrpersonen starten in Glarus ohne Masken ins neue Schuljahr

Die Schülerinnen und Schüler im Kanton Glarus werden weiter dazu angehalten, die Hygiene- und Schutzmassnahmen einzuhalten.
Die Schülerinnen und Schüler im Kanton Glarus werden weiter dazu angehalten, die Hygiene- und Schutzmassnahmen einzuhalten. Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY
Coronavirus - Glarus – Im Kanton Glarus startet am kommenden Montag das neue Schuljahr. Damit entfällt nun auch die Maskenpflicht für Lehrpersonen. Die anderen Schutzmassnahmen, sowie die präventiven Corona-Spucktests bleiben vorerst.

Kurz vor den Sommerferien entfiel im Kanton Glarus die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Mit dem Start des neuen Schuljahres dürfen nun auch die Lehrpersonen auf die Maske verzichten. Der Kanton mahnte am Donnerstag dennoch zur Vorsicht: Die allgemeinen Hygiene- und Schutzmassnahmen bleiben bestehen.

Es sei oberstes Ziel, den Präsenzunterricht aufrecht zu erhalten, schrieb der Kanton. Deshalb seien alle Beteiligten angehalten, die Schutzmassnahmen weiterhin einzuhalten. Dazu gehören regelmässiges Händewaschen, Abstandsregeln einzuhalten und die Räume zu lüften.

Die Schulen können zudem weiterhin präventive Testungen durchführen, hiess es. Sie hätten im vergangenen Schuljahr gute Erfahrungen damit gemacht. Die Teilnahme bleibe weiterhin freiwillig.

Keystone-SDA