Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Appenzellerland
26.12.2021

Drei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Waldstatt AR

Das Mehrfamilienhaus in Waldstatt AR war nach dem Brand vorerst unbewohnbar. Bild: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Waldstatt AR sind am Samstag drei Menschen verletzt worden. Sie wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht. Die Bewohner hatten sich selber ins Freie retten können. Das Haus war nach dem Brand unbewohnbar.

Die Notrufzentrale der Polizei wurde kurz nach 15.00 Uhr über das Feuer im Ober- und im Dachgeschoss des Hauses im Dorf alarmiert. Rund 90 Feuerwehrleute rückten zum Brandort aus, wie Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilte.

Die Feuerwehr brachte das offene Feuer den Angaben zufolge rasch unter Kontrolle. Sie öffnete Teile des Daches, um Glutnester zu löschen.

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei leitete dazu Ermittlungen ein.

Am Haus entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hunderttausend Franken. Für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner organisierte die Gemeinde eine Ersatzunterkunft.

Keystone-SDA/Toggenburg24