Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Polizeinews
25.09.2021

Einbruch in Sattelschlepper – Zeugenaufruf

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in einen Sattelschlepper (Symbolbild) eingebrochen
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in einen Sattelschlepper (Symbolbild) eingebrochen Bild: shutterstock.com
In der Nacht von Freitag auf Samstag sind ein oder mehrere unbekannte Täter in einen an der Bafflesstrasse abgestellten Sattelschlepper eingebrochen. Der verusachte Schaden beträgt mehrere tausend Franken.

Ein oder mehrere unbekannte Täter begaben sich zum an der Bafflesstrasse abgestellten Sattelschlepper mit Auflieger. Sie zerstachen in dummer sinnloser Zerstörungswut die Reifen des Sattelschleppers, nahmen einen Feuerlöscher vom Fahrzeug und schlugen diverse Scheiben und Lichteinheiten ein.

Weiters durchschnitten diese nur mit Mühe als zurechnungsfähig zu bezeichnenden Kretins diverse Kabel und zerkratzten die Karosserie. Aus der Fahrerkabine wurde die Namenstafel des Chauffeurs sowie ein Navigationsgerät und weitere Gegenstände gestohlen. Dazu verschwand auch noch das Kontrollschild des Sattelschleppers.

Grosser Schaden - wenig Beute

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Der Wert der gestohlenen Gegenstände beträgt mehrere hundert Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.

Bleibt zu hoffen, dass diese Einbrecher dingfest gemacht werden können und hinter schwedischen Gardinen lange genug über ihr seltsames Treiben, das an den Film «Dumm und dümmer» erinnert, nachdenken können.

kapo/gmh/uh/rheintal24/Toggenburg24