Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport In-/Ausland
25.09.2021
25.09.2021 22:45 Uhr

Atalanta holt Punkt bei Inter

Umkämpftes Spitzenspiel: Edin Dzeko von Inter (rechts) im Zweikampf mit Davide Zappacosta von Atalanta
Umkämpftes Spitzenspiel: Edin Dzeko von Inter (rechts) im Zweikampf mit Davide Zappacosta von Atalanta Bild: KEYSTONE/AP/Luca Bruno
Italien – Vier Tage vor dem Duell in der Champions League gegen die Young Boys holt Atalanta Bergamo in der Serie A auswärts gegen Meister Inter Mailand ein 2:2.

Im Spitzenspiel der 6. Runde führte Inter früh 1:0 (Lautaro Martinez), doch zur Pause lag Atalanta vorne (Malinowsky, Toloi), ehe Edin Dzeko für Inter 20 Minuten vor dem Ende den Ausgleich realisierte. Aber die eigentlichen Aufreger gab es erst ganz zum Schluss: In der 86. Minute schoss Inters Federico Dimarco, der einst für den FC Sion spielte (2017/18), einen Handspenalty an die Latte. Nur zwei Minuten später erzielte Roberto Piccoli für Atalanta das vermeintliche Siegestor. Doch der Jubel der Gäste kam zu früh, denn der VAR liess den Treffer annullieren, weil der Ball zuvor bereits über die Grundlinie gerollt war.

Tor-Premiere für Maldini junior

Inter wurde in der Rangliste nach dem zweiten Punktverlust vom Stadtrivalen Milan überholt, der auswärts gegen Spezia 2:1 gewann. Der 19-jährige Daniel Maldini, Sohn von Milans Sportdirektor und Rekordspieler Paolo Maldini sowie Enkel des früheren italienischen Nationaltrainers Cesare Maldini, erzielte dabei sein erstes Tor für Milan in einem Pflichtspiel.

Der Teenager schoss bei seinem ersten Einsatz von Beginn weg in der Serie A kurz nach der Pause mittels Kopfball das 1:0-Führungstor. Nach dem Ausgleich von Spezia traf der eingewechselte Spanier Brahim Diaz in der 87. Minute zum Sieg für Milan, das im sechsten Spiel zum fünften Sieg kam.

Telegramme:

Spezia - Milan 1:2 (0:0). - Tore: 48. Maldini 0:1. 80. Verde 1:1. 87. Diaz 1:2.

Inter Mailand - Atalanta Bergamo 2:2 (1:2). - Tore: 5. Martinez 1:0. 30. Malinowsky 1:1. 38. Toloi 1:2. 71. Dzeko 2:2. - Bemerkungen: Atalanta Bergamo mit Freuler. 86. Dimarco (Inter) schiesst Handspenalty an die Latte.

Genoa - Hellas Verona 3:3 (0:1). - Tore: 8. Simeone 0:1. 49. Barak 0:2. 77. Criscito 1:2. 80. Criscito 2:2. 85. Destro 3:2. 91. Kalinic 3:3. - Bemerkung: Genoa mit Behrami (ab 46.), Hellas Verona ohne Rüegg (verletzt).

Rangliste:

1. AC Milan 6/16 (12:3). 2. Napoli 5/15 (14:2). 3. Inter Mailand 6/14 (20:7). 4. AS Roma 5/12 (12:5). 5. Atalanta Bergamo 6/11 (8:6). 6. Fiorentina 5/9 (8:9). 7. Lazio Rom 5/8 (12:7). 8. Bologna 5/8 (7:10). 9. Torino 5/7 (8:5). 10. Udinese 5/7 (6:7). 11. Empoli 5/6 (5:8). 12. Juventus Turin 5/5 (7:8). 13. Sampdoria Genua 5/5 (5:7). 14. Hellas Verona 6/5 (11:14). 15. Genoa 6/5 (10:15). 16. Sassuolo 5/4 (5:7). 17. Spezia 6/4 (8:15). 18. Venezia 5/3 (3:10). 19. Cagliari 5/2 (7:13). 20. Salernitana 5/1 (4:14).

Grosser Jubel mit grossem Namen: Daniel Maldini trifft gegen Spezia zum ersten Mal für Milan Bild: KEYSTONE/AP/Tano Pecoraro
Keystone-SDA