Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport Regional
06.09.2021
06.09.2021 10:23 Uhr

Bericht zum Freundschaftsturnen 2021 in Kirchberg

Turnerinnen und Turner des STV Kirchberg bei einer der vier zu absolvierenden Plauschdisziplinen.
Turnerinnen und Turner des STV Kirchberg bei einer der vier zu absolvierenden Plauschdisziplinen. Bild: STV Kirchberg
Das diesjährige Freundschaftsturnen der Turner- und Turnerinnen aus den Vereinen Bazenheid, Ganterschwil, Lütisburg und Kirchberg fand am 3. September in Kirchberg statt.

In dreier bis vierer Gruppen mussten vier verschiedene Plauschdisziplinen absolviert werden. Dabei sollten so viele Punkte wie möglich gesammelt werden. Insgesamt gab es 17 antretende Gruppen.

Es mussten Fotos gemacht werden mit vorgegebenen Begriffen. Es wurde «Hangman» auf einem Bein gespielt. Mit Bechern auf einem Holzbrett wurde ein Parcour durchquert und mit vier erfolgreichen Becherflips wurde die Zeit gestoppt. Zuletzt musste Jenga gespielt werden, wobei die Hölzchen mit Rechnungen beschriftet waren, welche am Schluss eine möglichst hohe Zahl ergeben sollten. Alle Teams hatten sehr viel Spass und es wurden fleissig Punkte gesammelt.

Nachdem alle Gruppen fertig waren, wurden die Resultate ausgewertet. Bevor es aber zur Rangverkündigung ging verpflegten sich die Teilnehmer in der Festwirtschaft. Kurz nach 21 Uhr kam es zur Rangverkündigung. Den zweiten Platz teilten sich zwei Gruppen aus dem TV Lütisburg mit exakt gleicher Punktzahl. Der erste Platz ging an eine Gruppe des STV Kirchberg. Auch in der Gesamtwertung lag der STV Kirchberg auf dem ersten Platz. Somit kam zum ersten Mal die neue Vereinsfahne zum Einsatz. Zum Schluss gab es auch noch eine Auszeichnung für das originellste und kreativste Bild der Foto Stafette. Diesen Preis gewann eine Gruppe aus Lütisburg.

Nachdem alle Sieger gekürt waren, genossen die Teilnehmer aller Vereine den schönen Sommerabend und sassen gemütlich beisammen.

Sina Kägi, Turnverein Kirchberg SG/Toggenburg24