Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Kirchberg
19.06.2021

Nach Selbstunfall fahrunfähig weitergefahren

Der Fahrer war in fahrunfähigen Zustand unterwegs.
Der Fahrer war in fahrunfähigen Zustand unterwegs. Bild: Kapo St. Gallen
Am Freitag um 22.00 Uhr ist auf der Umfahrungsstrasse beim Wihaldentunnel in Bazenheid ein Auto mit einer Leitplanke kollidiert. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Ein 58-jähriger Mann war mit seinem Auto von Wil in Richtung Wattwil unterwegs. Bei der Ausfahrt aus dem Wihaldentunnel kollidierte sein Auto mit einer Leitplanke. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrer anschliessend weiter in Richtung Uetliburg weiter. In Ricken wurde eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen auf das beschädigte Auto aufmerksam. Mittels Matrix "Stop Polizei", Blaulicht und Wechselklanghorn versuchten die Polizisten den 58-Jährigen zum Anhalten zu bewegen. Dieser Aufforderung leistete der Fahrer keine Folge. Kurze Zeit später konnte das Auto schliesslich angehalten und der Lenker kontrolliert werden.

Er wurde als fahrunfähig eingestuft und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim Mann an.

Kapo SG